denlen

Darwin und Winnie

Image

Wonderful Winnie vom Tespelkooi

  • Luxemburger Champion 19.09.2022
  • Luxemburger Jugend-Champion 04.09.2021

Zuchtstätte: „Aika’s Mystery Devil” (Luxemburg)
Mehr zu Winnie beim DCK

Alles begann auf der 32. Club-Schau in Alsfeld, im September 2021. Da lernte ich Winnie kennen. Ein süßes kleines, damals zehn Monate altes, Kooikermädchen.

Nicole, das Frauchen von Winnie, saß am Ring und schaute mir beim Schaulauf zu. Ich bekam in der Jugendklasse der Rüden ein SG3. Na ja, Winnie holte sich zwei Wochen vorher den Luxemburger Jugend-Champion Titel. Aber ich war stolz auf mein SG3.

Das war aber für uns beide nicht so wichtig. Ich mochte Winnie und sie mich auch – egal, was für Erfolge wir hatten. Wir tollten und spielten über den Platz und rannten über die Wiese. Sie war ziemlich schnell, was mir gut gefiel.

Nicole sprach in der Zwischenzeit mit Herrchen, dass ich ein toller Kooiker bin und sie doch gerne eine Deckung planen würde. Natürlich mussten wir noch warten, bis ich und Winnie dazu älter sind.

Eine lange Zeit verging und ich traf Winnie erst ein Jahr später auf der 34. SRA in Alsfeld wieder. Trotz Regen lief ich durch den Ring und Winnie schaute zu, wie ich ein V1 und zusätzlich noch ein CAC und BOS bekam. Das machte Eindruck bei Winnie – glaube ich.

Wieder sprach Nicole mit Herrchen und es war klar, dass Winnie und ich zusammenkommen werden. Frühjahr 2023 sollte es wohl sein.

Neun Tage später holte sich Winnie den Luxemburger Champion Titel. Das hat sie hervorragend gemacht!

Mein Herrchen meint, dass es doch wichtig ist, dass ich mich auf den Ausstellungen vom DCK, präsentiere. So kann man Kontakte knüpfen, bestehende vertiefen und ich kann mir auch ganz viele Kooikermädchen anschauen. Und von den Zuchtstätten sind einige tolle dabei.

Vor Weihnachten klingelte das Telefon und Nicole sagte, dass Winnie läufig sei. Kurzerhand planten meine zwei Großen einen Kurzurlaub in Luxemburg, mit ein paar Übernachtungen. Und schon waren wir in der Weihnachtswoche bei Winnie. Mit großer Freude und Aufregung ging es dann los (siehe Film) und am 22.12.2022 hat es dann auch geklappt.

Wenn alles gutgegangen ist, werden meine Welpen die ersten sein, die in Luxemburg in einer Zuchtstätte groß werden. Na, wenn das nicht auch noch geschichtsträchtig ist. Aber wir warten erst einmal den Ultraschall Ende Januar ab.

Affaire à suivre!

Luxemburg, 10.01.2023, zweieinhalb Wochen, nachdem Winnie und ich zusammen waren: Es war Dienstag, als Winnie in ihre Sicherheitsbox im Kofferraum ins Auto kam. Ein normaler Tag, die Fahrt ging los, alles war gut. Bis zu dem Punkt, an dem ein anderer Wagen einen Auffahrunfall verursachte.
Es krachte, die Heckscheibe zersprang in kleinste Stücke, und das ganze Glas fiel in die Box hinein, wo Winnie lag. Sofort wurde sich um sie gekümmert. Sie zitterte am ganzen Körper und war in heller Aufregung, konnte sich gar nicht beruhigen. Aber ihr war nichts passiert. Die Sicherheitsbox hatte gehalten. Die kaputte Scheibe, der Blechschaden, dass alles kann repariert werden. Nur Winnie’s Schock saß tief.

Am Tag der Sonografie, nach weiteren eineinhalb Wochen, stellte der Arzt fest, dass Winnie leer geblieben ist. Es wird angenommen, dass dies durch den Unfall, den Schock geschehen ist (Resorption). So traurig das ist, Winnie wird keine Welpen bekommen.

Doch Winnie geht es gut und hat alles gut überstanden. Ich bin froh, dass Winnie wieder guter Dinge ist.
Was wird jetzt aus mir und Winnie? Wie man so schön sagt:  Affaire à suivre! -  Eine Sache, die es weiterzuverfolgen gilt!

Archivfoto: Winnie und Joia